Naturerlebnis- und Umweltbildungsangebote

© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom

Sonne und Strand sind ein Alleinstellungsmerkmal für den Naturpark Insel Usedom – aber die Ostseeinsel hat noch weitaus mehr zu bieten: Dank eines vielfältigen Landschaftsmosaiks gehört die Insel Usedom zu den artenreichsten Gebieten Deutschlands. So finden Sie hier beispielsweise faszinierende Trockenrasen direkt neben feuchten Mooren sowie eine dynamische Außenküste nur wenige hundert Meter entfernt von den stillen Boddengewässern des Hinterlands. Aber auch der Mensch hat die Insel Usedom bereits früh als bevorzugten Siedlungsraum entdeckt – hiervon zeugt die historisch gewachsene Kulturlandschaft.

Aufgrund dieser strukturellen Vielfalt bietet der Naturpark Insel Usedom eine Vielzahl an Möglichkeiten Natur zu erfahren und zu erleben. Die Umweltbildung ist aufgrund dessen ein wichtiges Anliegen der Naturparkverwaltung. Dabei ist die Zusammenarbeit zwischen der Naturparkverwaltung und schulischen Einrichtungen von besonderer Bedeutung. Die Veranstaltungen der Naturparkverwaltung ergänzen den schulischen Unterricht und bieten den Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit, dass in der Schule erlernte Wissen draußen in der Natur anzuwenden und zu vertiefen sowie auf spielerische und kreative Art und Weise die Natur ganz neu zu erfahren.

Für weitere Informationen zum Naturraum des Naturpark Insel Usedom, besuchen Sie auch gerne unser Besucherinformationszentrum mit moderner Ausstellung im Klaus-Bahlsen-Haus (Bäderstraße 5, 17406 Usedom) sowie die Ausstellung des Vereins Jordsand im Naturschutzzentrum Karlshagen (Dünenstraße 33, 17449 Karlshagen).

Sie interessieren sich für ein spezielles Thema den Naturpark betreffend? Sprechen Sie uns gerne an. Egal ob Privatpersonen, Schulklassen, Erwachsenengruppen oder Kindergärten – gerne schauen wir mit Ihnen gemeinsam, wie eine Führung oder Veranstaltung Seitens des Naturparks möglich ist. Dabei gehen wir gerne auf Ihre Themenwünsche ein.

© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
Klaus-Bahlsen-Haus (Naturparkzentrum)

© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom

Auch auf Volksfesten oder anderen Großveranstaltungen sind Umweltbildungsangebote gefragt. Mit dem Umweltbildungsmobil besteht die Möglichkeit neben den Informationen zum jeweiligen Naturpark und dessen Arbeit wichtige Inhalte der Naturvermittlung mit zu den Veranstaltungen zu bringen und diese dort umzusetzen. Darüber hinaus soll das Umweltbildungsmobil das Bildungsangebot durch den Naturpark vereinfachen und erweitern.

Der Transport von Kindern und Jugendlichen zum Naturparkzentrum von der Schule bringt viele logistische und auch finanzielle Schwierigkeiten mit sich. Neben den vorhandenen Angeboten und Veranstaltungen im Naturparkzentrum selbst besteht also der dringende Bedarf für Umweltbildungsangebote in der näheren Umgebung der jeweiligen Schule/Kindergarten. Da das mitnehmen der gewünschten Materialien dabei häufig beschränkt ist, so konnte mit der Anschaffung eines Umweltmobiles zusammen mit dem Naturpark Am Stettiner Haff eine Möglichkeit geschaffen werden, die Angebote der Umweltbildung für Schulen und Kindergärten interaktiver zu gestalten.

Mit der Etablierung des Umweltmobiles Umweltbildungsangebote direkt zu den Schülern/Großveranstaltungen gebracht werden. Das Umweltbildungsmobil bietet dabei alle relevanten Materialien für die Naturerkundung und – Erfahrung vor Ort sowie ergänzende Ausstellungselemente.

Das Umweltmobil ist dementsprechend mit mehreren thematischen Modulen ausgestattet, so dass für folgende Themenbereiche alle erforderlichen Materialien vorhanden sind:

  • Gewässer im Wandel
  • Moore in unserer Zeit
  • Landwirtschaft und Biodiversität
  • Wald und Gehölz
  • Alternative Energien
  • Wetter und Klima
  • Lebensraum Garten und Schulhof

Zielgruppen:

  • Schulklassen aller Schulformen
  • Vorschulklassen und KiTa-Gruppen
  • Naturkundlich interessierte Gruppen
  • Junior-Ranger Gruppen
  • Lehrerfortbildungen
  • Studenten
  • Besucher von Veranstaltungen der Naturparke
  • Vorlesungen an besonderen Orten (z.B. naturschutzfachlich wertvollen Standorten)

© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom

Der Naturpark Insel Usedom steht in enger Zusammenarbeit mit der Grundschule Usedom sowie der Förderschule Usedom. Hier werden für alle Klassenstufen im jahreszeitlichen Verlauf passende Bildungsangebote in Absprache mit den Schulen erarbeitet und durchgeführt. Hierbei legen wir großen Wert darauf eine Brücke zur BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) zu schlagen.

Folgende Naturerlebnis- und Bildungsangebote bietet der Naturpark Insel Usedom im Naturparkzentrum und näherer Umgebung:

Ständige Umweltbildungsangebote – Unterrichtsmodule und Vorträge

Momentan richten sich unsere Unterrichtsmodule überwiegend an Grundschulen und Kindergärten. Selbstverständlich können auch Themen für höhere Schulklassen angefragt und durch uns ausgeführt werden. Sprechen Sie uns gerne an!

  1. Thema „Herbst“

Das Thema Herbst wirft viele spannende Fragen auf und kann auf abwechslungsreiche Art und Weise spielerisch erlebt werden. Behandelt werden unter anderem die Fragen/Themen:

  • Einheimische Bäume und Sträucher
  • Warum färben sich die Blätter? / Warum verlieren Bäume ihre Blätter?
  • Was machen die Tiere im Herbst?
  • Verschiedene Bastelarbeiten zum Thema Herbst
  • Jahreszeitlicher Verlauf am Beispiel Igel/Kastanie
  • Vorbereitung der Tiere auf den Winter

Geeignet für Kinder ab 5 Jahre

  1. Thema „Tiere im Winter“

Was machen eigentlich unsere heimischen Tiere im Winter? Dieser und weiteren Fragen, wollen wir in diesem Unterrichtsmodul nachgehen:

  • Was machen unserer heimischen Tiere im Winter?
  • Winterschlaf, Winterruhe, Winterstarre, aktiv
  • Zug- und Standvögel
  • Spurenkunde
  • Bastelarbeiten zum Thema Spurenkunde, Lapbook

Geeignet für Kinder ab 5 Jahre

  1. Tiere und Pflanzen am und im Gewässer

Gewässer sind Lebensräume für viele verschiedene Tiere und Pflanzen. Sie bietet ihnen genau die Lebensbedingungen die sie benötigen, um sie dort zu ernähren, entwickeln und zu vermehren. Zusammen bilden die dort lebenden Pflanzen und Tiere eine Lebensgemeinschaft, das heißt, sie sind voneinander abhängig. Folgenden Fragen/Themen wollen wir nachgehen:

  • Aufbau und Struktur von Gewässern
  • Welche Lebewesen finden wir am und im Gewässer?
  • Räuber-Beute-Beziehungen/ Nahrungsnetze
  • Artengruppe der Amphibien
  • Gewässer als Lebensraum
  • Moore und Feuchtgebiete
  • Gewässeruntersuchung

Geeignet für Kinder ab 5 Jahre

  1. Thema „Lebensraum Wiese“

Die Wiese als Lebensraum für verschiedenen Tier- und Pflanzenarten. Folgenden Fragen/Themen wollen wir nachgehen:

  • Aufbau und Struktur von Wiesen
  • Welche Tiere und Pflanzen finde ich auf Wiesen?
  • Grünlandtypen
  • Naturhandwerk zum Thema Wiese
  • Honigbienen und Wildbienen
  • Blütenökologie
  • Frühblüher

Geeignet für Kinder ab 5 Jahren

  1. Thema „Boden“

Was lebt eigentlich unter unseren Füßen? Die geheimnisvolle Welt der Böden. Folgenden Fragen/Themen wollen wir nachgehen:

  • Bodentyp/ Bodenart
  • Welche Tiere leben im Boden?
  • Experimente zum Thema Boden
  • Warum ist der Boden wichtig und wertvoll?
  • Entstehung von „Böden“

Geeignet für Kinder ab 5 Jahren

  1. „Auf den Spuren der Eiszeit“

Die einzigartige Entstehungsgeschichte der Insel Usedom. Grandiose Naturprozesse zeitlich und räumlich verstehen. Die Ostsee und die einzigartige Boddenküste Vorpommerns, die Peene und der Haffstausee im Zusammenhang mit Klimawandel und Meeresspiegelanstieg (Küstenschutz).

  • Entstehungsgeschichte der Insel Usedom
  • Eiszeit
  • Moränen
  • Küstenschutzmaßnahmen

Geeignet für Kinder ab der 5. Klasse

Weitere Themen sind auf Anfrage und Vereinbarung möglich. Selbstverständlich werden die hier beschriebenen Themenmodule an das Alter die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sowie das Vorwissen angepasst.

Das Angebot richtet sich vor allem an Schulen und Schülergruppen (Klassenfahrten).

Weitere mögliche Themen: Module zu spezifischen Arten z.B. Ökologie und Biologie des Bibers o.ä., Moore/Feuchtgebiete, Wald, Bau von Nistkästen/Insektenhotels u.v.m.

© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom

Tag der Umwelt

Kindern sollen auf spielerische Weise Natur und Umwelt nähergebracht werden. So stehen insbesondere heimischen Tiere und Pflanzen und Natur- und Klimaschutz im Fokus der Veranstaltung.

Orientierungslauf

Unter der Leitung der Grund- und Förderschule Usedoms wird kurz vor Abschluss des jeweiligen Schuljahres ein sogenannter Orientierungsmarsch mit stationsbetrieb durch die betreffenden Schulen durchgeführt. Hier unterstützt der Naturpark ebenfalls personell mit der regelmäßigen Betreuung einer naturkundlichen Station.

Waldolympiade

In diesem Jahr konnten wir zum ersten Mal in Kooperation mit dem Forstamt Neu Pudagla eine Waldolympiade für die Grundschule Usedom sowie die Förderschule Usedom/Wolgast anbieten. An sechs unterschiedlichen Stationen konnten die Schüler und Schülerinnen ihr Können zu naturkundlichen Themen sowie ihr motorisches Geschick unter Beweis stellen.

Alle oben genannten Themenmodule können ebenfalls als Projekttage angeboten werden.

© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom

Seit 1999 besteht die Möglichkeit für jedermann, am saisonal naturkundlichen Führungsprogramm „Mit dem Fahrrad unterwegs auf Usedom“ teilzunehmen. Hier kann man sich während der Hauptsaison von Montag bis Freitag den Naturraum der Insel Usedom unter fachkundlicher Führung erschließen.

Darüber hinaus bietet der Naturpark nach Wunsch Sonderführungen für Gruppen an.

Radtouren

  • Radwanderung zur Halbinsel Gnitz

Jeden Montag ab 02. Mai bis 10. Oktober 2022

Treffpunkt: Kurverwaltung Zinnowitz

Zeit: 09:30 Uhr

Strecke: ca. 30 km

Dauer: ca. 6 Stunden

Veranstalter: Naturpark Insel Usedom

Die Tour mit dem Naturpark-Ranger führt über die ehemaligen Fischerdörfer Netzelkow und Lütow ins Naturschutzgebiet „Südspitze-Gnitz“. Die artenreichen Magerrasen und der idyllische Blick über das Achterwasser laden zu einem unvergesslichen Naturerlebnis, welches mit etwas Glück auch einen kreisenden Seeadler bietet.

Die Radwanderung ist unentgeltlich und bedarf keiner vorherigen Anmeldung.

Die Strecke führt über Waldwege und befestigte Wege. Ein Imbiss ist auf Wunsch möglich.

  • Radwanderung in das südöstliche Hinterland Usedoms

Jeden Dienstag ab 17. Mai bis 20. September 2022

Treffpunkt:     Haus des Gastes Bansin (9:30 Uhr)

                        Kugelbrunnen Heringsdorf (09:45 Uhr)

                        Seebrücke Ahlbeck (10:00 Uhr)

Strecke: ca. 45 km

Dauer: ca. 7 Stunden

Preis: 15€

Veranstalter: Hans-Georg Arbeit

Telefon: 0173-7326372

Um vorherige Anmeldung wird gebeten!

Die Tour führt zur polnischen Insel Wollin durch das Swinedelta und zurück durch die Naturschutzgebiete Zerninseesenke und Gothensee/Wolgastsee nach Bansin. Mittagsrast am Hafen in Kamminke.

  • Radwanderung um das Naturschutzgebiet Wockninsee

Jeden Mittwoch ab 04. Mai bis 12. Oktober 2022

Treffpunkt: Kurverwaltung Koserow

Beginn: 09:30 Uhr

Strecke: 20 km

Dauer ca. 5 Stunden

Veranstalter: Naturpark Insel Usedom

Die Tour mit dem Naturpark-Ranger führt auf Rad- und Waldwegen zum Naturschutzgebiet „Wockninsee“, entlang am Usedomer Gesteinsgarten und Waldkabinett Neu Pudagla vorbei zum Hafen Stagnieß und zurück nach Koserow.

Ein Imbiss ist auf Wunsch möglich.

Die Radwanderung ist unentgeltlich und bedarf keiner vorherigen Anmeldung.

Radwanderung und Kajaktour

  • Radwanderung und Kajaktour in das Swinedelta

Jeden Freitag ab 20. Mai bis 09. September 2022

Treffpunkt:     Haus des Gastes Bansin (09:30 Uhr)

                        Kugelbrunnen Heringsdorf (09:45 Uhr)

                        Seebrücke Ahlbeck (10:00 Uhr)

Strecke: ca. 40 km

Dauer: 7-8 Stunden

Preis: 20€/pro Person

Bootstour: 1,5 – 2 Stunden

Veranstalter Heinz-Georg Arbeit

Telefon: 0173-7326372 Vertretung: 01721317371

Die Tour führt über Swinemünde zur Fähre Karsibor, dann zur Marina Karsibor, von dort ca. 2 Stunden mit Kajaks durch das Swinedelta (Anschließend Imbiss möglich) und durch das Seebad Swinemünde zurück.

Telefonische Voranmeldung erforderlich!

Wanderungen

  • Strandführung Karlshagen

Jeden Dienstag ab 05. April bis 08. November 2022

Treffpunkt: Naturschutzzentrum Karlshagen

Zeit: 10 Uhr

Dauer: 2 Stunden

Preis: kostenlos (über Spenden freuen wir uns)

Veranstalter: Verein Jordsand

Telefon: 0171-7261343

Wie alt ist die Ostsee und wieso gibt es hier kein Watt? Wie ernähren sich Muscheln? Was ist das Gold und was das Silber der Ostsee? Auf unserer Führung gibt es spannendes Wissen über die Dünen, die Ostsee und ihre Bewohner.

Um vorherige Anmeldung wird gebeten!

  • Natur-Tour Karlshagen

Jeden Freitag ab 14. April bis 27. Oktober 2022

Treffpunkt: Naturschutzzentrum Karlshagen

Zeit: 10 Uhr

Dauer: 2 Stunden

Preis: kostenlos (über Spenden freuen wir uns)

Veranstalter: Verein Jordsand

Telefon: 0171-7261343

Programm:     Vogelstimmenführung:

                        14.04, 28.04, 12.05, 26.05

                        Essbare Pflanzen:

                        09.06, 23.06, 21.07, 04.08, 18.08

                        Vogelbeobachtung:

                        01.09, 29.09, 13.10, 27.10

Die Führungen sind für Jung und Alt geeignet und verlangen kein Vorwissen. Um vorherige Anmeldung wird gebeten!

  • Wanderung zu den Spuren der Wiesenbrüter

Treffpunkt: Parkplatz vor der Brücke in Spandowerhagen

Strecke: ca. 5km

Dauer: 2-3 Stunden

Termine:         18.06 um 10 Uhr

                        23.07 um 13 Uhr

                        20.08 um 10 Uhr

                        24.09 um 13 Uhr

Veranstalter: Naturpark Insel Usedom

Das EU-LIFE-Projekt Limicodra widmet sich dem Schutz von wiesenbrütenden Watvögeln im Küstenraum Vorpommerns. Die Wanderung mit dem Naturpark-Ranger führt Sie zu einer der Projektflächen – einer frei überfluteten Salzwiese – an den Freesendorfer Wiesen. Entdecken Sie zusammen mit dem/r Ranger/in den besonderen Lebensraum der Watvögel. Weitere Informationen zum LIFE-Limicodra Projekt finden sie unter:

http://life-limicodra.de/de/.

© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom
© Fotoarchiv Naturpark Insel Usedom